Gastlehrer-Tango-Workshop im SUR

  • 12.1. 18:15-19:30 Oscar Busso aus Argentinien und Susanne. Thema: Die Umarmung als Grundlage für glückliches Tangotanzen und harmonische Figuren
  • 19.1. 18:15-19:30 Baki und Susanne
  • 26.1. 18:15-19:30 David Mancini und Susanne
  • 2.2. 18:15-19:30 Federico und Susanne

Preis pro Person: €20 oder €25 je nach Gastlehrer, der Eintritt in die anschließende Milonga ist für Unterrichtsteilnehmer gratis

Sonntag, 8. September: Workshop mit Tony Milone und Susanne Mühlhaus, 18:15-19:30. Thema: Arrastres

Arrastres: Wir zeigen euch die richtige Technik für das Führen ohne Furcht und das Ausführen ohne die Angst, irgendwo draufzutreten oder zu stolpern. Offener Kurs für Fortgeschrittene. Unterricht in spanischer und deutscher Sprache, we can also translate into English and a few other languages as well.

Die Teilnahme von einzelnen Tänzerinnen und Tänzern ist möglich. Wenn du bis einen Tag vorher Bescheid gibst, können wir dir gerne einen Tanzpartner/Tanzpartnerin organisieren.

Wo?

Tango SUR im Theatersaal der Freien Turnerschaft München-Süd, Engelhardstr. 26-28, 81369 München-Sendling

Über Tony Milone: Tony Milone verfügt über langjährige pädagogische Erfahrung. Seit 2008 unterrichtet er Tango gemeinsam mit seiner Frau Susan Ruiz in Buenos Aires, Venezuela, Italien und Deutschland. Als professionelle Tangotänzer sind sie in mehreren Milongas und Bühnenshows in Buenos Aires aufgetreten und haben als künstlerische und organisatorische Leiter mehrere Tango Musicals und Events auf die Bühne gebracht. Im August und September unterrichtet Tony gemeinsam mit Susanne Mühlhaus im SUR. Im Unterricht vermitteln sie fundierte Technik und Bewegungsabläufe.

Sonntag, 28. Juli 2019, 18:00-19:30: Tango-Workshop mit Gustavo Gomez und Susanne Mühlhaus

Thema: Dynamische Umarmung mit spannenden Tangoelementen

Die Teilnahme von einzelnen Tänzerinnen und Tänzern ist möglich.

Über Gustavo Gomez: Gustavo Gomez stammt aus Argentinien, aus der Provinz Misiones. Dort, am Oberlauf des Paraná-Flusses an der Grenze zu Paraguay, unweit der berühmten Iguazú-Wasserfälle, war er als Tangolehrer tätig bevor er im Jahre 2003 nach Deutschland kam. Mehr über Gabi und Gustavo Gomez erfährt man in dem Beitrag von Susanne Mühlhaus, erschienen in der Zeitschrift Tangodanza Ausgabe Nr. 3/2016.  

close

Erfahre alle Neuigkeiten zuerst / Subscribe to our newsletter and get all the news first: